📰 Presse

Pressemitteilung

Sehr geehrte(r) Redaktion,

MS-Regionalclub Steyr & Land, als Teil der Oberösterreichischen Multiple Sklerose Gesellschaft.

Als Anlaufstelle fĂŒr MS Erkrankte unterstĂŒtzt er Betroffene und deren Angehörigen.

Mit 2022 ĂŒbernimmt Bernhard SchĂŒtz den MS-Regionalclub Steyr und Umgebung als Obmann, unterstĂŒtzt von Martina Mimler als Obmann Stellvertreterin.

Alle zwei Monate finden Club Treffen in einer GaststĂ€tte in Steyr statt, wo es die Möglichkeit gibt, sich mit Gleichgesinnten in gemĂŒtlicher AtmosphĂ€re auszutauschen und sich ĂŒber Aktuelles und Neuigkeiten zu informieren.

Alle ein bis zwei Wochen finden MS Club Kaffee KrĂ€nzchen in einem Cafe in Steyr statt, wo jeder gerne Willkommen ist und sich ganz unverbindlich ĂŒber MS Regionalclub Steyr zu informieren bzw. eine Anlaufstelle oder Hilfe fĂŒr sich zu finden.

 

Bildmaterial

Logo MS Regionalclub Steyr
[ Download ] 
Logo MS Regionalcub Steyr
1080x1080 | PNG | 55KB
Bildcredits: Bernhard SchĂŒtz

 

Logo2 MS Regionalclub Steyr
[ Download ]
Logo 2 MS Regionalcub Steyr
1250x650 | PNG | 69KB
Bildcredits: Bernhard SchĂŒtz

 

Bild 1 - MS Regionalclub Steyr
[ Download ] 
Bild 1 MS Regionalcub Steyr
1920x960 | JPG | 392KB
Bildcredits: Gerd Altmann, Pixabay.com 
Text/Design: Bernhard SchĂŒtz

 

MS Regionalclub Steyr - Obmann Bernhard SchĂŒtz
[ Download ]
Bild Obmann Bernhard SchĂŒtz MS Regionalcub Steyr
1627x1627 | JPG | 703KB
Bildcredits: Bernhard SchĂŒtz

 


[ Download PDF ]  [ Download PNG
Poster 01 female - Format: A4
210 x 297 mm | PDF | 1.50 MB
3508 x 2481 | PNG | 2.77 MB
Bildcredits: Engin Akyurt, Pixabay.com 
Text/Design: Bernhard SchĂŒtz

 


[ Download PDF ]  [ Download PNG
Poster 01 male - Format: A4
210 x 297 mm | PDF | 1.47 MB
3508 x 2481 | PNG | 2.65 MB
Bildcredits: Pexels, Pixabay.com 
Text/Design: Bernhard SchĂŒtz

 

Pressekontakt

Bernhard SchĂŒtz
Obmann MS Regionalclub Steyr
Am Steinfeld 45/1/2
4432 Ernsthofen
+43 (0) 664 – 245 22 17
ms.club.steyr@gmail.com

Allgemeine Club Information

MS Regional Club Steyr & Land tĂ€tig als Selbsthilfegruppe und Regionalclub mit regelmĂ€ĂŸigen Mitglieder Treffen, Schwerpunkt ist die UnterstĂŒtzung und Begleitung von MS-Betroffenen und ihren Familien!

MS Regionalclub Steyr ist im Dachverband von MS-Gesellschaft OÖ:
Die MS-Gesellschaft ist eine gemeinnĂŒtzige Non-Profit-Organisation und vertritt die Interessen ihrer Mitglieder nach außen. Ihre Aufgabe ist die Beratung, Betreuung und Begleitung von MS-Betroffenen und ihren Familien, die UnterstĂŒtzung der Selbsthilfegruppen sowie die Information der Öffentlichkeit und mit der Behandlung und Betreuung befasster Berufsgruppen ĂŒber die Erkrankung Multiple Sklerose.

OBERÖSTERREICHISCHE MULTIPLE-SKLEROSE-GESELLSCHAFT Landesgesellschaft zur UnterstĂŒtzung der Multiple-Sklerose-Betroffenen sowie zur Förderung der Erforschung und BekĂ€mpfung der Multiplen Sklerose.

Statuten
Telefon: +43 (0) 680 / 2057748
Anschrift: Wagner-Jauregg-Weg 15, 4020 Linz
Web: https://www.msges-ooe.at/

 

MULTIPLE SKLEROSE  
KRANKHEIT MIT TAUSEND GESICHTERN

Multiple Sklerose (MS) ist die hĂ€ufigste Erkrankung des zentralen Nervensystems (ZNS) im jungen Erwachsenenalter mit österreichweit rund 14.000 Betroffenen.  Die Erkrankung hat unterschiedliche Verlaufsformen und tritt meist zwischen dem 20. und  40. Lebensjahr auf. Frauen sind etwa dreimal so hĂ€ufig betroffen wie MĂ€nner.

Bei MS handelt es sich um eine autoimmune, chronisch-entzĂŒndliche Erkrankung, bei der Nervenzellen durch  das eigene Immunsystem geschĂ€digt und zerstört werden. EntzĂŒndliche VerĂ€nderungen im Gehirn und  RĂŒckenmark können zu LĂ€hmungen, Gangstörungen, Sehstörungen und weiteren, eventuell sehr schweren neurologischen BeeintrĂ€chtigungen fĂŒhren.

MS kann viele verschiedene Beschwerden (Symptome) hervorrufen, die davon abhĂ€ngen, an welchen Stellen des ZNS die EntzĂŒndungen auftreten. Die MS  wird auch als „Krankheit mit den tausend Gesichtern” bezeichnet, weil das Symptombild von Person zu Person unterschiedlich ist.

MS ist (noch) nicht heilbar. Es können aber der Verlauf verlangsamt und Beschwerden gelindert werden.

(Quelle Textnachweis: MSGesellschaft Wien)