📰 Presse

Pressemitteilung KW43/2022
OÖ MS GesprĂ€che 2022 in Steyr

Sehr geehrte Redaktion!
Jedes Jahr finden in Oberösterreich MS GesprĂ€che statt, dieses Jahr unter anderem fĂŒr die Region Steyr & Land organisiert durch MS Regionalclub Steyr, Bernhard SchĂŒtz und OA Dr. Martin Reisz.

Pressetext:
Multiple Sklerose
OÖ . M S - G E S P R ÄC H E  2022 in Steyr

Termin:
Samstag den 29. Oktober 2022 um 14:00 Uhr, Gasthof Zöchling in Steyr.

Fachvortrag:
"Welche Faktoren beeinflussen den Verlauf der MS Erkrankung positiv"

Programm:
14:00 BegrĂŒĂŸung
14:15 Fachvortrag OA Dr. Martin Reisz
15:00 Diskussion und offene GesprÀchsrunde im Anschluss

Vortragender:
OA Dr. Martin Reisz
Facharzt fĂŒr Neurologie des Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum in Steyr

Adresse:
Gasthof Zöchling | Franz-Schuhmeierstr. 2 | 4400 Steyr-MĂŒnichholz


Beste GrĂŒĂŸe und bleiben Sie gesund!
Bernhard SchĂŒtz
Obmann
MS Regionalclub Steyr & Land

 

Multiple Sklerose sichtbar machen!
In Österreich gibt es etwa 14.000 Betroffene.

Leben mit einer chronischen Erkrankung wie der Multiplen Sklerose ist eine Herausforderung, Unsicherheit, Angst und Sorgen um die eigene Zukunft. Viele Betroffene haben das GefĂŒhl allein zu sein mit ihrer Erkrankung. Sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, die einen ohne viele ErklĂ€rungen verstehen können. Durch Erfahrungsaustausch in der Gruppe, VortrĂ€ge und Diskussionen können Betroffene und Angehörige Hilfe finden. Der Hauptgedanke des Clubs ist es, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und gegenseitig zu unterstĂŒtzen. Es gibt viele Betroffene, die gelernt haben,  trotz aller Widrigkeiten, ihren Alltag zu meistern und mit der Erkrankung zu leben.
- Bernhard SchĂŒtz

 

Bildmaterial:

[ Download ]
2022-MS-Gespraeche-Steyr.pdf
Flyer - A4
Credits: Foto Blume: ArtActiveArt, Pixabay, Text/Design: Bernhard SchĂŒtz

[ Download ]
Bild: OA Dr. Martin Reisz (Neurologie des Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum in Steyr)
Bildcredits: Bernhard SchĂŒtz

[ Download ]
Bild: OA Dr. Martin Reisz (Neurologie des Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum in Steyr)
Bildcredits: Bernhard SchĂŒtz

MS Regionalclub Steyr - Obmann Bernhard SchĂŒtz
[ Download ]
Bild: Bernhard SchĂŒtz (Obmann MS Regionalcub Steyr)
Bildcredits: Privat 

Pressemitteilung KW25/2022
NEUER OBMANN BEIM MS REGIONALCLUB STEYR & LAND

Sehr geehrte Redaktion,
mit dem Jahr 2022 ĂŒbernahm Herr Bernhard SchĂŒtz den MS Regionalclub Steyr als Obmann, unterstĂŒtzt weiterhin durch Frau Martina Mimler als Obmann Stellvertreterin.

Offizielle Übergabe Obmannschaft:
Termin war am 25. Juni 2022 um 14:00 Uhr im Gasthof Zöchling, Franz-Schuhmeierstr. 2, 4400 Steyr, wo die offizielle Übergabe der Obmannschaft durch Herrn Christoph Kreuzer an Herrn Bernhard SchĂŒtz stattgefunden hat.

Beste GrĂŒĂŸe und bleiben Sie gesund!
Bernhard SchĂŒtz
Obmann
MS Regionalclub Steyr & Land

Bildmaterial:

[ Download ]
20220625-ms-regionalclub-steyr.jpg
Bildcredits: Privat

Personen von links nach rechts:
Prim. Dr. Michael Guger, Bernhard SchĂŒtz, Martina Mimler, Andrea WolfsjĂ€ger, Christoph Kreuzer, Renate Kreuzer, Herbert Zaunmayr, Maria Zaunmayr

Prim. Dr. Michael Guger (Leiter der Abteilung fĂŒr Neurologie des Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum in Steyr)
Martina Mimler (Stellvertreterin)
Bernhard SchĂŒtz (Obmann) mit LebensgefĂ€hrtin Andrea WolfsjĂ€ger
Christoph Kreuzer (2012-2022 Obmann) mit Gattin Renate
Herbert Zaunmayr (2002-2012 Obmann) mit Gattin Maria

Pressekontakt

Bernhard SchĂŒtz
Obmann MS Regionalclub Steyr
Am Steinfeld 45/1/2
4432 Ernsthofen
+43 (0) 664 – 245 22 17
ms.club.steyr@gmail.com

Club Geschichte

Seit 1983 besteht der MS Regionalclub in Steyr, als Teil der Oberösterreichischen Multiple Sklerose (MS) Gesellschaft. Als Anlaufstelle fĂŒr MS Erkrankte unterstĂŒtzten wir Betroffene und deren Angehörigen.

Club Obleute seit GrĂŒndung des MS Regionalclub Steyr am 8. Juli 1983 durch Herrn Walter Reichel:
Walter Reichel, Gisela Brunner, Herbert Zaunmayr, Christoph Kreuzer und seit 2022 Bernhard SchĂŒtz.

Der Hauptgedanke des Clubs ist es, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und gegenseitig zu unterstĂŒtzen. Es gibt viele Betroffene, die gelernt haben,  trotz aller Widrigkeiten, ihren Alltag zu meistern und mit der Erkrankung zu leben!

 

Allgemeine Club Information

MS Regional Club Steyr, tĂ€tig als Selbsthilfegruppe und Regionalclub mit regelmĂ€ĂŸigen Mitglieder-Treffen. Schwerpunkt ist die UnterstĂŒtzung und Begleitung von MS-Betroffenen und deren Familien! Alle 2 Monate finden Club-Treffen in einer GaststĂ€tte in Steyr statt, wo es die Möglichkeit gibt, sich mit Gleichgesinnten in gemĂŒtlicher AtmosphĂ€re auszutauschen und sich ĂŒber Aktuelles und Neuigkeiten zu informieren. Alle 1 bis 2 Wochen finden auch MS-Club-KaffeekrĂ€nzchen in einem CafĂ© in Steyr statt, wo jeder gerne Willkommen ist, um sich ganz unverbindlich ĂŒber den MS-Regionalclub-Steyr zu informieren und Hilfe zu suchen.

Auf der neuen Homepage des Clubs ms-club-steyr.berndnow.com kann man sich rund um das Thema Multiple Sklerose und ĂŒber unseren Club informieren!

Multiple Sklerose Regional Club Steyr tĂ€tig als Selbsthilfegruppe & Regionalclub mit 52 Mitgliedern und deren Angehörigen. Schwerpunkt ist die UnterstĂŒtzung und Begleitung von MS-Betroffenen und ihren Familien! Die Mitgliedschaft im Regionalclub ist kostenlos! Wenn Bedarf besteht, wird auch ein Krankentransport zu den Clubtreffen durch den Club organisiert und finanziert, im Raum Steyr.

AktivitÀten
- 6 x jÀhrliche Mitglieder Clubtreffen in einem Gasthof in Steyr
- FachvortrĂ€ge von Ärzten und Therapeuten
- MS GesprÀche (mit Fachvortrag eines Neurologen:in) immer im Oktober
- Weihnachtsfeier im Dezember
- Alle 1 bis 2 Wochen Club-Treffen in einem Café in Steyr
- LKH Steyr – wöchentliche MS-Turngruppe mit geschulten MS Physiotherapeuten

Termine Link - https://ms-club-steyr.berndnow.com/index.php?id=termine

Finanzierung
Der Club-Betrieb wird durch jĂ€hrliche Subventionen von Magistrat Steyr (Dienststelle  Soziale Dienste) und BH Sozialhilfeverband Steyr-Land sowie Spenden von Firmen und auch von sehr engagierten Gruppen und Privatpersonen mitfinanziert.

» Der MS Regionalclub Steyr ist auf tatkrĂ€ftige Hilfe und UnterstĂŒtzung angewiesen. All der persönliche Einsatz und Ehrgeiz von unseren ehrenamtlichen Helfern und Betroffenen wĂŒrde nicht zum selben Ergebnis fĂŒhren, ohne die UnterstĂŒtzung unserer Sponsoren! Wir bitten Sie, uns mit einer Spende zu unterstĂŒtzen und freuen uns ĂŒber Ihren Beitrag. Herzlichen Dank fĂŒr Ihre SolidaritĂ€t mit den MS-Betroffenen! «

Bernhard SchĂŒtz

 

Dachverband

Der Multiple Sklerose Regionalclub Steyr ist im Dachverband der Multiple Sklerose Gesellschaft Oberösterreich.

Betroffene erhalten zusĂ€tzliche UnterstĂŒtzung durch die Mitgliedschaft im Landesclub OÖ. Helfen Sie durch einen Mitgliedsbeitrag in Höhe von nur 14,00 Euro jĂ€hrlich, die Ziele der Gesellschaft zu verwirklichen. Im Mitgliedsbeitrag inbegriffen: 4x jĂ€hrlich eine kostenlose Druckausgabe der Zeitschrift Horizonte der Österreichischen Multiple Sklerose Gesellschaft.

Multiple Sklerose Gesellschaft Oberösterreich
Wagner-Jauregg-Weg 15
4020 Linz
Tel.: 0664 / 1283110
E-Mail: msgesellschaft.NMC@kepleruniklinikum.at 
Web: www.msges-ooe.at


Weblinks zu Bild:

Multiple Sclerosis International Federation  msif.org
Österreichische Multiple Sklerose Gesellschaft  oemsg.at
Multiple Sklerose Gesellschaft Oberösterreich msges-ooe.at
Regionalclubs in Oberösterreich msges-ooe.at/index.php?view=clubs
Multiple Sklerose Regionalclub Steyr & Land  https://ms-club-steyr.berndnow.com
Liste aller Landesgesellschaften  oemsg.at/landesgesellschaften
Geschichte der MS-Gesellschaft Wien   msges.at/ueber-uns/presse
Bildmaterial

Logo MS Regionalclub Steyr
[ Download ] 
Logo MS Regionalcub Steyr
1080x1080 | PNG | 55KB
Bildcredits: Bernhard SchĂŒtz

 

Logo2 MS Regionalclub Steyr
[ Download ]
Logo 2 MS Regionalcub Steyr
1250x650 | PNG | 69KB
Bildcredits: Bernhard SchĂŒtz

 

Bild 1 - MS Regionalclub Steyr
[ Download ] 
Bild 1 MS Regionalcub Steyr
1920x960 | JPG | 392KB
Bildcredits: Gerd Altmann, Pixabay.com 
Text/Design: Bernhard SchĂŒtz

 

MS Regionalclub Steyr - Obmann Bernhard SchĂŒtz
[ Download ]
Bild Obmann Bernhard SchĂŒtz MS Regionalcub Steyr
1627x1627 | JPG | 703KB
Bildcredits: Bernhard SchĂŒtz

 


[ Download PDF ]  [ Download PNG
Poster 01 female - A4 - Hochformat
210 x 297 mm | PDF | 1.50 MB
3508 x 2481 | PNG | 2.77 MB
Bildcredits: Engin Akyurt, Pixabay.com 
Text/Design: Bernhard SchĂŒtz

 


[ Download PDF ]  [ Download PNG
Poster 01 male - Format: A4 - Hochformat
210 x 297 mm | PDF | 1.47 MB
3508 x 2481 | PNG | 2.65 MB
Bildcredits: Pexels, Pixabay.com 
Text/Design: Bernhard SchĂŒtz

 


[ Download PDF ]  [ Download PNG
Poster 02 - Format: A4 - Querformat
210 x 297 mm | PDF | 4.47 MB
3508 x 2481 | PNG | 10.11 MB
Bildcredits: Jill Wellington, Pixabay.com 
Text/Design: Bernhard SchĂŒtz

MULTIPLE SKLEROSE  (MS) - DIE KRANKHEIT MIT DEN TAUSEND GESICHTERN!

Multiple Sklerose (MS) ist die hĂ€ufigste Erkrankung des zentralen Nervensystems (ZNS) im jungen Erwachsenenalter mit österreichweit rund 14.000 Betroffenen.  Die Erkrankung hat unterschiedliche Verlaufsformen und tritt meist zwischen dem 20. und  40. Lebensjahr auf. Frauen sind etwa dreimal so hĂ€ufig betroffen wie MĂ€nner.

Bei MS handelt es sich um eine autoimmune, chronisch-entzĂŒndliche Erkrankung, bei der Nervenzellen durch  das eigene Immunsystem geschĂ€digt und zerstört werden. EntzĂŒndliche VerĂ€nderungen im Gehirn und  RĂŒckenmark können zu LĂ€hmungen, Gangstörungen, Sehstörungen und weiteren, eventuell sehr schweren neurologischen BeeintrĂ€chtigungen fĂŒhren.

MS kann viele verschiedene Beschwerden (Symptome) hervorrufen, die davon abhĂ€ngen, an welchen Stellen des ZNS die EntzĂŒndungen auftreten. Die MS  wird auch als „Krankheit mit den tausend Gesichtern” bezeichnet, weil das Symptombild von Person zu Person unterschiedlich ist.

MS ist (noch) nicht heilbar. Es können aber der Verlauf verlangsamt und Beschwerden gelindert werden.

(Quelle Textnachweis: Multiple Sklerose Gesellschaft Wien)

Pressetext Österreichische MS Gesellschaft (ÖMSG)

Dachgesellschaft aller Landesgesellschaften und Regionalclubs in Österreich!
Link Presseinformationen: https://www.oemsg.at/ueber-uns/presse

Die Österreichische Multiple Sklerose Gesellschaft als Dachorganisation der Multiple Sklerose Landesgesellschaften in den einzelnen BundeslĂ€ndern setzt sich fĂŒr die LebensqualitĂ€t von Menschen mit Multipler Sklerose und Angehörigen ein – mit dem Ziel, dass Betroffene trotz der Erkrankung ein positives, selbstbestimmtes Leben fĂŒhren.

In Selbsthilfegruppen werden der Austausch mit anderen Betroffenen sowie soziale Kontakte gefördert. In der Öffentlichkeit vertritt die Österreichische Multiple Sklerose Gesellschaft die Interessen von Menschen mit MS, indem ĂŒber die Krankheit und die Lebenssituation von Menschen mit MS informiert wird. So sollen BerĂŒhrungs­Àngste abgebaut und der Zugang zu allen Lebensbereichen ermöglicht werden.

Die ÖMSG in KĂŒrze
Die Österreichische Multiple Sklerose Gesellschaft (ÖMSG) ist der Dachverband aller österreichischen Multiple Sklerose-Gesellschaften. Sie informiert nicht nur ĂŒber die Erkrankung, sondern auch damit einhergehende Themen und macht die Bevölkerung auf die vielfĂ€ltigen Herausforderungen, die mit Multipler Sklerose einhergehen können, aufmerksam. Mit ihrem umfangreichen Angebot fungieren die politisch unabhĂ€ngige ÖMSG und ihre Landesgesellschaften als Sprachrohr und einzigartige StĂŒtze fĂŒr Menschen mit MS.

Multiple Sklerose (MS) ist die hĂ€ufigste neurologische Erkrankung bei jungen Erwachsenen. In den meisten FĂ€llen wird die Diagnose im Alter von 20 bis 40 Jahren gestellt, wobei rund zwei Drittel der Betroffenen Frauen sind. Da es sich um eine chronische Erkrankung mit fortschreitender Verschlechterung handelt, ist die Diagnose stets von Sorgen und Ängsten begleitet und stellt fĂŒr Menschen mit MS und deren Angehörige eine große Herausforderung dar. Angesichts ihres unvorhersehbaren Verlaufs und der vielfĂ€ltigen Symptomatik wird Multiple Sklerose als „Krankheit mit tausend Gesichtern“ bezeichnet.

Die medizinische Forschung im Bereich der Neurologie erzielte in den letzten 25 Jahren enorme Fortschritte. Auch die Diagnosemöglichkeiten verbessern sich laufend, wodurch sich MS immer frĂŒher erkennen und behandeln lĂ€sst. Mittlerweile stehen 16 unterschiedliche medikamentöse Therapien zur Behandlung der MS zur VerfĂŒgung, die den Verlauf modifizieren, aber die Krankheit nicht heilen können. Symptomatische Therapien wie Physiotherapie, Ergotherapie und LogopĂ€die können den Verlauf, Psychotherapie zur KrankheitsbewĂ€ltigung den Umgang mit der Autoimmunerkrankung positiv beeinflussen.

ÖMSG: Awareness fĂŒr Menschen mit MS
Die politisch unabhĂ€ngige und gemeinnĂŒtzige Dachorganisation aller Multiple Sklerose Gesellschaften in den BundeslĂ€ndern wurde 1962 in Wien gegrĂŒndet. Sie verfolgt in erster Linie das Ziel, die österreichweit mehr als 13.500 von MS betroffenen Menschen und deren Angehörige ĂŒber medizinische Fakten, aktuelle Forschungsprojekte und relevante sozialpolitische Themen zu informieren und deren Interessen zu vertreten. FĂŒr die Leiterinnen und Leiter der landesweiten Selbsthilfegruppen organisiert die ÖMSG Fortbildungsveranstaltungen. Um Awareness fĂŒr Betroffene zu schaffen, informiert der Dachverband die Öffentlichkeit ĂŒber die Krankheit und deren Auswirkungen

Landesgesellschaften
Die Landesgesellschaften der ÖMSG bieten ein breites Portfolio an UnterstĂŒtzung, damit Menschen mit MS und ihr Umfeld trotz der Erkrankung möglichst gut und selbstbestimmt leben können.

Pressekontakt - Ă–sterreichische Multiple Sklerose Gesellschaft
Mag. Kerstin Huber-Eibl
Kommunikation
Tel. +43 409 26 69 – 17
Mobil: +43 664 526 15 49
E-Mail: kerstin.huber-eibl@oemsg.at
www.oemsg.at

Österreichische Multiple Sklerose Gesellschaft (ÖMSG)
Dachverband der österreichischen MS-Gesellschaften
Hernalser Hauptstraße 15-17, 1170 Wien
Tel.: 0800 311 340
Erreichbarkeit Mo, Di, Do 09.00–14.00, Mi 09.00–16.00, Fr 09.00–12.00 Uhr
E-Mail: office@oemsg.at
www.oemsg.at


(Quelle Textnachweis: Österreichische MultipleSklerose Gesellschaft)

Presseartikel